Kampfkunst Hu Long e.V.

Mike Kaul von der Fight Residenz in Oberhausen nun im Kampfkunst Hu Long e.V.!

Geschockt von der Schließung der Fight Residenz in Oberhausen, als Folge der Corona Pandemie, boten Frank Jost (Vereinspräsident des Kampfkunst Hu Long e.V.) und Holger Eckerskorn (Vereinsvorstand), dem Inhaber der Fight Residenz, Mike Kaul, an, sein Trainingsangebot im Kampfkunst Hu Long e.V. weiterzuführen.

Hoch erfreut willigte Mike ein und man wurde sich schnell einig.
Wenn die Bestimmungen der Corona Pandemie es wieder zulassen, eröffnet der Kampfkunst Hu Long mit Mike Kaul als Trainer eine neue Kickboxabteilung.

Hier ein Foto aus dem letzten Jahr mit Frank Jost, Mike Kaul und Holger Eckerskorn.

Wir freuen uns über die neue Zusammenarbeit im Verein, aber auch in unserem Kampfkunstverband der W.M.A.A. – R.O.C. – Man darf gespannt sein!

Selbstverteidigung im Kampfkunst Hu Long e.V.

Gleich zwei Selbstverteidigungstrainings gab es kurz nacheinander im Kampfkunst Hu Long e.V. an der Bahnstraße 243 in Oberhausen Holten. Am Samstag, dem 26.09.2020, war der Lehrgang für Männer und eine Woche später, am 03.10.2020, fand der Lehrgang für Frauen statt.

Trainiert wurde nach dem Hu Long-Konzept, das in Zusammenarbeit mit einer Trainingsgruppe vor mehreren Jahren entstand und sich am Bedarf der Trainierenden orientiert. Das Programm setzt sich aus Techniken verschiedener Kung Fu-Stile und aus dem Kick- bzw. Thai- Boxen zusammen.

Vermittelt wurde unter anderem, wie man sich bei einem Angriff in einer Bedrohungssituation verhalten kann, so dass diese entschärft wird. Dazu wurde vor allem die Wahrnehmung der Teilnehmenden sensibilisiert.

Geübt wurde auch, ab welchem Abstand zum Angreifer man sich aktiv verteidigen sollte bzw. muss und darf, um möglichst unbeschadet aus der Situation herauszukommen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben durchweg positive Rückmeldungen und wollen gerne daran weiterarbeiten. Sie freuen sich auf die folgenden Selbstverteidigungslehrgänge im Kampfkunst Hu Long e.V.

Selbstverteidigung im Kampfkunst Hu Long e.V. am 25.07.2020

Am Samstag, den 25.07.2020 fanden im Kampfkunstverein „Hu Long“ zwei Selbstverteidigungslehrgänge getrennt für Frauen und Männer statt.

Frank Jost bot mit Unterstützung seines Trainerteams bereits vor der Corona-Krise Lehrgänge zum Thema an. Mit dem neuen Termin wurde die Lehrgangsreihe jetzt fortgesetzt. Trotz der Ferienzeit gab es knapp 20 Anmeldungen.

In beiden Gruppen wurde auf die unterschiedlichen Techniken für Frauen und Männer eingegangen.

Es gab durchweg positive Rückmeldungen. Vor allem wurden die Verteidigungstechniken als effektiv und nachvollziehbar empfunden. Trotz der Anstrengung hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Spaß und Freude beim Training.

Aufgrund der großen Nachfrage wird es eine Lehrgangsreihe für die Selbstverteidigung nach dem „Hu Long“-Konzept geben. Es wird ein Angebot sowohl für Frauen als auch für Männer geben.

Die nächsten Lehrgänge finden Ende September, Anfang Oktober statt. Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.

Wenn Ihr ebenfalls daran interessiert seid mitzumachen, meldet Euch bei Frank Jost unter 0172 8061 954.

Bekanntmachung – Training wird ausgesetzt

Aus aktuellem Anlass und zu unser aller Sicherheit bzw. Absicherung wird das Training unserer Kampfkunstschule Hu Long ausgesetzt.

Da sich täglich Neues in Bezug auf den Corona-Virus ereignet, ist die weitere Entwicklung zum jetzigen Zeitpunkt nicht abzuschätzen. Wir wollen uns dabei weder von einem Virus noch von Panikmache anstecken lassen. Daher werden wir in den Gruppen voerst kein gemeinsames Training anbieten und die Ereignisse genau verfolgen! Wir werden uns dazu am nächsten Freitag wieder in den Gruppen melden.

Euch allen alles Gut und vor allem Gesundheit!

Frank Jost und Holger Eckerskorn

1 2 3 12